Der erste Urlaub mit Beneke

Unsere erste Urlaubsreise mit Beneke stand bevor. Im Vorfeld gab es einiges zu tun für uns. Die Hundepension für Conni war schon reserviert denn er fährt nur sehr ungern mit dem Auto.

Beneke haben wir gegen Tollwut impfen und entwurmen  lassen und einen Maulkorb besorgt da er in einigen Ländern mitgeführt werden muss.

Beneke war schon Tage bevor es losging nervös, er spürte die Reisevorbereitungen und hat sich schon immer wieder in seine Box reingesetzt und gezeigt das er mitwill.

Am 31.8.2016 ging es schließlich los in der früh, Richtung Kroatien in den Ferienpark Umag. Die Fahrt wurde in regelmäßigen Abständen unterbrochen, damit unser Schnuffel und wir etwas Bewegung bekamen. Nach 8 Stunden war unser Urlaubsziel erreicht.

Die 10 Tage Urlaub haben wir alle zum schwimmen und toben genutzt. Beneke ganz Cavaliertypisch, war kaum aus dem Wasser zu bekommen.

Egal ob beim schwimmen oder auf seiner Luftmatratze, Beneke war einfach zufrieden. Und wehe wir sind allein ins Wasser und er sollte zusehen. Da hat er aber losgeschimpft.

Sein Fell brauchte in dieser Zeit sehr viel Pflege. Neben dem täglichen Bürsten und kämmen mussten wir ihm auch täglich Kletten aus seinem Fell entfernen.

 

 

 

Leider geht auch die schönste Zeit einmal vorbei und nun sind wir wieder zu Hause.

Auf der Heimfahrt durfte Beneke dann ein Stück vorne im Auto mitfahren. In der Box war es irgendwann langweilig und die Hitze und die Staus  waren für Mensch und Tier, trotz Klimaanlage einfach unerträglich.

Unseren Conni haben wir wieder abgeholt und das Rudel ist damit wieder vollständig.