Die erste Woche

Beneke hat sich im Rudel eingelebt. Aus dem ruhigen braven, kein Wässerchen trübenden Cavalier, ist ein chaotischer, aufgedrehter, furchtloser Kerl geworden. Alles ist interessant. Sein Motto: Ich gehe auf alles zu.

In der Stadt zum einkaufen waren wir auch schon, aber das einzige was ihn interessiert sind Autos und Frauen. Beneke kommt eindeutig aus einem Frauenhaushalt.

Beim Welpenspiel im Hundeverein waren wir auch schon. Wie immer ist der Cavalier der kleinste anwesende Hund. Das perfekte Opfer für die anderen. Die haben aber die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Nachdem er von allen erst einmal gestriezt wurde, hat Beneke sich einen nach den anderen vorgenommen. Die Hundetrainer waren vom Herrchen-Hund Gespann total angetan.